Multilayer Zirkonoxid KATANA UTML

Das ultratransluzente Multilayer-Zirkonoxid KATANA™ UTML überzeugt mit ausserordentlich hoher Transluzenz. Aufgrund seiner überdurchschnittlichen Lichttransmisison ist dieses Zirkon prädestiniert, um vor allem im Frontzahnbereich eine gelungene Ästhetik zu schaffen.

Bisher hat es kein weiteres Zirkonoxid geschafft, eine derartig ausgeprägte Transluzenz zu erreichen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass KATANA UTML, obwohl auch im Seitenzahnbereich als Einzelzahnversorgung zu nutzen, im sichtbaren Bereich der Zähne eine gute Alternative zu geschichteter Keramik darstellt.

Aufgrund seiner extremen lichtreflektorischen Eigenschaften, sollte vor dem Einsatz von KATANA UTML  in jedem Fall geprüft werden, ob beim Patienten derart transluzente Schmelzanteile vorliegen. Andernfalls haben Sie die Möglichkeit mit Malfarben inzisal/okklusal auszugleichen oder die Farblayer bei der CAD/CAM Fertigung des Multilayer-Zirkons variabel zu verstellen. Kontaktieren Sie hierfür gerne unseren Kundendienst. Als Alternative steht Ihnen auch KATANA STML zur Verfügung, das immer noch sehr viel transluzenter als jedes klassische Zirkonoxid ist, aber im Inzisal- und Okklusalbereich eine gedecktere Lichttransmission aufweist.

--

Hinweis: Mit ® oder ™ gekennzeichnete Namen/Produkte sind eingetragene Marken/Warenzeichen der jeweiligen Inhaber, siehe Markenrechte.

Zusammenfassung für die Rubrik Multilayer Zirkonoxid KATANA UTML: Das Multilayer Zirkon KATANA UTML wird von CADfirst Dental Fräszentrum für Einzelkronen, Inlays, Onlays, Veneers, Teilkronen und dreigliedrige Brücken (Brücken nur im Frontzahnbereich) verwendet. Highlights und Schlagworte: Multilayer Zirkon UTML, Dental Fräszentrum Multilayer Zirkon, CADfirst Multilayer Zirkon, Multilayer Zirkon KATANA UTML, Multilayer Zirkonoxid KATANA, Dental Fräszentrum Multilayer.

Indikationen

Krone
Inlay
Onlay
Veneer
Bis zu 3gl. Brücke (nur im Frontzahnbereich!)

Farben

A1  A2  A3  A3,5  A4
B1  B2  B3  B4
C1  C2  C3  C4
D2  D3  D4

Multilayer-Effekt

Stufenloser, gradienter Verlauf mit ausgewogenem Chroma.

Überdurchnittliche Lichtreflektion inzisal/okklusal.