Ab Januar 2021 immer schnell informiert


31.12.2020

CADfirst 2020 > 2021


18.12.2020

Produktionszeiten zum Jahreswechsel

Ab 18.12.2020 können Modellaufträge nicht mehr in diesem Jahr (2020) bearbeitet werden. Die Bearbeitung und Auslieferung erfolgt wieder ab 07.01.2020. Ab 21.12.2020 können Intraoralscan-Aufträge für die Anfertigung eines Designs nicht mehr in diesem Jahr (2020) bearbeitet werden. Die Bearbeitung und Auslieferung erfolgt wieder ab 07.01.2019. Fertig designte Datensätze werden grundsätzlich auch während der Feiertage/Jahreswechsel durchgehend verarbeitet und zum nächstmöglichen Zeitpunkt/Werktag versendet. Nutzen Sie hierfür das kostenfreie CADfirst-ftp-Upload-Portal über www.cadfirst.de/datenupload oder senden Sie Ihre Daten per E-Mail. Telefonisch sind wir während des Jahreswechsels nur eingeschränkt erreichbar. Sollten Sie uns einmal nicht erreichen, fordern Sie gerne unter folgender Adresse einen Rückruf an: kundenservice (AT) cadfirst (PUNKT) de Wir wünschen Ihnen besinnliche Tage mit Ihren Lieben und einen guten Start in ein gesundes neues Jahr 2021. Mit den besten Grüßen Ihr CADfirst-Serviceteam


24.03.2020

Unternehmensinformation zur Fortführung der operativen Geschäftstätigkeit


Seit Jahren vertrauen unsere Kunden darauf, dass CADfirst mit seinen medizintechnischen Fertigungsleistungen den Patienten ein besseres Leben ermöglicht und eine verlässliche Versorgung mit CAD/CAM gefertigter Prothetik sicherstellt.

Als erfahrenes dentales CAD/CAM Fertigungszentrum unternehmen wir alles, um Ihnen in den kommenden Wochen und Monaten den umfangreichen Fertigungsservice von CADfirst in der gewohnt hohen Qualität zur Verfügung zu stellen. So hat CADfirst alle notwendigen Präventionsmaßnahmen in Bezug auf SARS-CoV-2, besser bekannt als Coronavirus, getroffen, um die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter sowie unserer Mitmenschen zu schützen.

Deshalb hat CADfirst weitreichende Maßnahmen ergriffen, die das Infektionsrisiko an unserem Standort minimieren sollen. In unserem Design- und Produktionszentrum wird in einem strikt getrennten Schichtsystem gearbeitet, um das Risiko für die Belegschaft so gering wie möglich zu halten. Beschäftigte, die ihrer Arbeit nur am Standort nachkommen können, befolgen erweiterte Sicherheits- und Abstandsregelungen. Unsere hoch engagierten Mitarbeiter implementieren alle notwendige Maßnahmen, um die Kontinuität unserer Betriebsabläufe sicherzustellen.

Bei Allem, was wir tun, wissen wir, dass es jetzt um unser aller Gesundheit geht – und weiterhin auch um viele Existenzen. Deshalb sind wir in Gedanken bei ALLEN, die von dieser immensen Herausforderung betroffen sind! Wir wünschen Ihnen, Ihren Mitarbeitern, Ihrer Familie, Ihren Lieben und auch allen Betrieben nur das Beste!